Grußwort des Kreises Gütersloh

Sven-Georg Adenauer (Landrat)

Fünf Jahre Hilfe für Kinder in Valmiera
Kaum ein Land in Europa ist durch die Krise der Weltwirtschaft und der Staatsfinanzen so heftig getroffen wie Lettland. Die Arbeit des Vereins "Kinder in Valmiera" ist daher im fünften Jahr des Bestehens wichtiger denn je. Denn wenn der Staat spart, wenn Eltern der Lohn gekürzt wird oder sie sogar ihren Job verlieren, sind immer Kinder die Notleidenden. Sie können sich nicht allein gegen die drohende Armut stemmen. „Kinder in Valmiera“ hilft mit vielen Aktionen, die akute Not ein wenig zu lindern, zaubert ein Lächeln auf viele Kindergesichter. Das Engagement ist vorbildlich, der Verein ein wichtiger Partner in der Unterstützung in unserem lettischen Partnerkreis.

In den fünf Jahren seines Bestehens hat der Verein mit unglaublich großem Einsatz bereits viel geleistet. Auf die fünf Jahre blickt der Verein zurecht auch mit Stolz zurück. Die Ausstattung eines Internats mit Mobiliar, die Unterstützung eines Technikzentrums, Engagement für behinderte Kinder und die Hilfe für einen Sonderkindergarten in Valmiera sind nur einige Projekte des Vereins in der Vergangenheit gewesen. Ich danke dafür an dieser Stelle den Machern im Verein und ihren Unterstützern. Wenn Sie ein Zeichen gegen Kinderarmut setzen wollen, wenn Sie den Kindern in dem von der Wirtschaftskrise schwer getroffenen Land helfen wollen, dann unterstützen Sie den Verein "Kinder in Valmiera". Denn deren Hilfe kommt direkt an, ohne Bürokratie, ohne Einschränkungen.

Gütersloh im Februar 2010



zurück zur letzten Seite